Die Klinik
 
 
   
Davon profitieren nicht zuletzt unsere jungen Patienten, denn der große Spielplatz ist ein wahres Kinderparadies. Eine Sauna lädt zum Entspannen ein. Wer sich in seiner Freizeit sportlich betätigen möchte, dem steht außerhalb der Therapiestunden ein Fitnessraum zur Verfügung.

 

Zur Einrichtung des Hauses zählen außerdem eine Lehrküche und Teeküchen.

Appartements

Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohlfühlen! 126 geschmackvoll eingerichtete Appartements für jeweils ein Elternteil mit bis zu drei Kindern stehen zur Verfügung.

Alle Zimmer sind für Allergiker geeignet und verfügen über getrennte Räume für Eltern und Kinder, TV und Telefon, Bad mit Dusche sowie einen Flur mit Garderobe. Drei der Appartements sind behindertengerecht ausgestattet.

Darüber hinaus stehen Waschmaschinen und Trockner sowie gut ausgestattete Teeküchen zur gemeinschaftlichen Nutzung zur Verfügung.

 

Ausstattung der Klinik

Besonderer Wert wurde bei der Ausstattung der Klinik auf eine großzügige Gestaltung gelegt.

 

 

 

 

 

 

         
 

Lage der Klinik

1881 gegründet, blickt das Seeheilbad Zingst auf traditionsreiche Jahrzehnte zurück, in denen es sich vom ehemaligen Seefahrerdorf zum angesehenen Ostseeheilbad entwickeln konnte. Zingst liegt auf der gleichnamigen Halbinsel, auf halbem Wege zwischen Rostock und Rügen. Mit einem rund 20 km langen steinfreien Badestrand, der idyllischen Boddenküste und der reinen Seeluft befindet sich unsere Klinik direkt im Wirkungsbereich der für die Behandlung wichtigen salinen Aerosole des Meeres.

 

 
Ostseeheilklima

Über die reine und allergenarme Luft hinaus garantiert das Seeklima nur minimale Tagesschwankungen der Temperatur. Das Seeklima steht für milde Sommer und gemäßigte Winter, sowie für die so wertvollen salinen Brandungsaerosole.

Sie möchten sich tagesaktuell informieren? Unter www.kurwetter.de finden Sie aktuelle Wetter-Daten vom Standort unserer Klinik.

Im Vergleich zur Nordsee stellt sich das Ostseeheilklima als abgeschwächtes Reizklima dar. Deshalb ist das Klima besonders geeignet für geschwächte Patienten und empfiehlt sich ebenso für kleinere Kinder mit chronischen Erkrankungen. Vor allem bei Erkrankungen der Atemwegsorgane kann eine zu starke Reizwirkung mitunter zu einer Verschlechterung der Erkrankung führen. Das abgeschwächte Reizklima der Ostsee dagegen ist auch für geschwächte Patienten hervorragend verträglich.

 Seitenanfang